Willkommen beim Marburger Kanu-Club e.V.

durance Im Sommer an die Durance
Auch dieses Jahr waren wir wieder an der Durance. Um die besten Pegel mitzunehmen, ist es wieder die erste Ferienwoche geworden. Ganz so stark wie letztes Jahr waren die Wasserstände nicht. Aber wir waren zunächst stark verwundert, dass die Durance dennoch so eine intensive Schoko-Farbe hatte. Wir haben uns dann erklären lassen, dass schon wieder eine riesige Mure in die Clarée gerutscht ist und das gesamte Sacktal abgeschnitten hat. Als einer der Quellflüsse der Durance trägt die Clarée auf ungestimmte Zeit so eine Menge Schlamm...

weiter...    (12 Bilder, insgesamt 0.7 MB)

Edersee 1. Marburger Lahntreppen-Turnier
Die Idee war schon lange da. Vergangenes Wochenende (20./21.07.) haben wir sie endlich umgesetzt. Wir haben ein Kanupolo-Turnier direkt in der Marburger Innnenstadt an den Lahntreppen veranstaltet. Die Location ist perfekt. Durch die Treppen und Brücken entsteht eine Art Amphitheater. Von drei Seiten hat man einen super Überblick über das Spielgeschehen.
Organisatorisch war es nicht einfach und zeitweise ziemlich chaotisch, aber letztlich hat alles geklappt. Wir hatten fünf tolle Teams und konnten ein eigenes stellen. Die Mannschaften kamen aus ganz Deutschland und ein paar Verrückte...

weiter...    (39 Bilder, insgesamt 3.5 MB)

MKC wieder in der Presse
Am letzten Wochenende hat der MKC das erste Lahntreppenturnier veranstaltet. Die OP war mit einem Reporter und Fotografen vor Ort. Das Turnier hat es auf die erste Seite der Oberhessischen Presse geschafft, die Fortsetzung des Artikels füllt die komplette zweite Seite. Passend dazu ist auch ein Video zu finden. Der Bericht zum Turnier folgt in Kürze.

Krikellopotamos Paddeln auf Griechenlands Wildflüssen
Angedacht war es schon oft, aber dieses Jahr haben wir es auch umgesetzt: Paddeln zur Schneeschmelze in Griechenland. Bei solch logistisch aufwendigen Reisezielen (weite Anfahrt, Fähre) ist es immer eine Zitterpartie, ob dann auch die Pegel passen. Aber wir hatten Glück, es hat gepasst. Während unser normales langjähres Osterziel Korsika praktisch trocken lag, haben wir die Schneeschmelze in Griechenland gut erwischt. Anfangs waren die Nächte noch zu kalt, sodass die Flüsse im Norden Griechenlands noch nicht so recht von der Schmelze profitieren konnten, aber das änderte sich...

weiter...    (42 Bilder, insgesamt 3.9 MB)

MKC in der Presse
Über unsere Fahrt durch Marburg ist ein umfangreicher Arktikel in der Oberhessischen Presse erscheinen. Passend dazu ist dort auch ein Video zu finden. (Etwas nach unten scollen.)
Edersee Wanderfahrt 17. bis 19. Mai
Zu siebt nahmen wir am 57. Hessischen Wanderfahrertreffen teil, das dieses Jahr vom Frankenberger Kanu-Club am Edersee perfekt ausgerichtet wurde.
Insgesamt nahmen ca. 200 Paddler teil, die alle auf dem großen Gelände am See (Hohe Fahrt) gut Platz fanden. Wir wurden aufs allerbeste vom Frühstück bis zum Betthupferl mit Essen und Getränken versorgt. Gepaddelt wurde am Samstag von der Hohen Fahrt in Richtung Staumauer und am Sonntag von der Hohen Fahrt bis zu Kirchlotheim Brücke, also noch ein kleines Stück auf der Eder...

weiter...    (16 Bilder, insgesamt 1.1 MB)

lahn Auf der Lahn durch Marburg
Unser Bootshaus liegt an der Lahn, genauer in Marburg an der Lahn. Wer schon einmal in Marburg war, weiß wie schön die Altstadt ist, viele historische Gebäude liegen entlang des Flusslaufes. Umso erstaunter sind Außenstehende, wenn sie erfahren, dass es Clubmitglieder gibt, die noch nie auf der Lahn durch Marburg gepaddel sind, obwohl sie schon lange Mitglied des Marburger Kanu-Clubs sind.
Wie kann es sein, dass dieser Flussabschnitt so gut wie nie gepaddelt wird, obwohl er doch eigentlich für Wanderfahrer äußerst attraktiv sein müsste?

weiter...    (6 Bilder, insgesamt 0.6 MB)

lahn Saisoneröffnung 2019
Dieses Jahr war Ostern besonders spät und da viele von uns in den Osterferien unterwegs waren, fand die Saisoneröffnungsfahrt erst am ersten Maiwochenende statt. Da es dieses Jahr ja schon recht früh warm war, hatten die Bäume auch schon längst ausgiebig ausgeschlagen. Als Ziel hatten wir auch in diesem Jahr unsere heimatliche Lahn auserkoren. Da der PC Wissmar technische Probleme mit seiner Kläranlage hatte, habe ich uns bei den Nachbarn, dem Wiesecker Kanu-Club angemeldet. So manche Jahre war es beim Zelten noch empfindlich kalt gewesen, da es dieses Jahr aber schon recht warm und Mai war, sollte das sicher mal nicht...

weiter...    (8 Bilder, insgesamt 0.8 MB)

orke 16.03.2019: Orke
So richtig viel sind wir in dieser Wintersaison noch nicht ins Boot gekommen, aber sonnige, warme Tage im Februar sind ja auch eine feine Sache. Aber im März jagt jetzt ein Sturmtief das nächste und nun war es endlich so weit: fette Pegel. Als am Freitag der vorsorgliche Pegelalarm die Runde machte, sah es noch so aus, dass es gerade mal ganz knapp reichen würde. Aber am Samstag Morgen dann die Überraschung: Land unter! Es blieb wieder "nur" die Orke, die anderen...

weiter...    (12 Bilder, insgesamt 1 MB)

orke 10.02.2019: Orke
Bereits am Freitag zeichnete sich ab, dass es zum Wochenende Tauwetter geben sollte. Die Temperaturen sollten dabei um die 10 Grad liegen. Dazu noch ein kräftiges Sturmtief mit ordentlich Regen. Dementsprechend waren auch die Pegelvorhersagen. Am Sonntag Morgen war es aber noch recht knapp. Zwar sollten im Laufe des Tages die Pegel aller unserer heimischen Bäche heftig ansteigen, aber momentan würde mit 110 cm nur die Orke Sinn machen. Also auf zur Orke...

weiter...    (4 Bilder, insgesamt 0.3 MB)

Lahn 09.12.: Adventspaddeln
Damit hat ja wohl keiner mehr gerechnet: Seit langer, langer Zeit kein Regen - alle Bäche trocken. Und dann rechtzeitig vor unserem Termin gabs genug Nasses, um die Lahn ab Kernbach zu fahren. Es wäre sogar der Oberlauf gegangen, aber wir wollten ja rechtzeitig wieder am Bootshaus sein. Schließlich stand ja um zwei Uhr Kaffee, Kuchen und Klönschnack an.
Erstaunlicherweise waren wir nur zu viert. Die Bedingungen waren super: das Wasser war üppig, der Wind moderat und...

weiter...    (8 Bilder, insgesamt 0.8 MB)


Weser Die Weser im November
Im Jahr des super heißen Sommers, dem Jahr der extrem vielen Sommertage (bis weit in den Oktober hinein!) und dem Jahr der extrem niedrigen Pegel, hatten wir die Idee, Anfang November noch einmal an die Weser zu fahren. Vom Rhein gab es im Internet interessante Bilder von freiliegenden Steinen, riesigen Kiesbänken und einer extrem schmalen Fahrrinne. Wie es wohl auf der Weser aussah? Die Weser war auch nicht so weit und so konnten wir die Weser als Tagesziel ins Auge fassen. Für viele waren die Temperaturen unterdessen doch etwas abschreckend, um im Zelt zu übernachten.
Sechs mutige MKClerinnen und MKCler machten sich also am frühen morgen auf den Weg nach Hannoversch Münden. Wir wollten von dort aus die ersten...

weiter...    (22 Bilder, insgesamt 1.5 MB)

Soča Die Soča im Herbst
Unser Slowenienurlaub an der Soča unterschied sich recht deutlich von den letztjährigen WW-Urlauben. Wir hatten es dieses Mal mit ungewohnt niedrigen Pegelständen zu tun. Anfangs hatten wir die Befürchtung, dass das Wasser für eine genussvolle Paddelwoche nicht ausreichend ist. Aber wir haben einfach unser Programm etwas umgestellt und so wurde es ein voller Erfolg.
Wir haben das wenige Wasser mit dem geringen Druck ausgiebig für die Anfängerschulung und zur Verbesserung der Paddeltechnik genutzt. Gerade die Friedhofstrecke bietet mit unzähligen Kehrwassern die besten Voraussetzungen dafür. Und für unsere ganz frischen Neulinge war die „Panoramastrecke“...

weiter...    (30 Bilder, insgesamt 2.8 MB)


Lahn 14.-16.09.: Lahn
Die neuen Gesichter mit denen wir schon vor zwei Wochen ein wunderschöne Zeit auf der Weser verbracht hatten, waren auch diese Wochenende wieder mit dabei und haben sogar noch Verstärkung mitgebracht. Wegen des nach wie vor niedrigen Wassserstandes haben wir uns die Lahn mit Standort Odersbach ausgesucht. Mit sechs Kajaks und einem Kanadier sind wir am Samstag bei anfangs strahlendem Wetter(später war es etwas fröstelig) direkt vom Campingplatz gestartet...

weiter...    (49 Bilder, insgesamt 4.4 MB)

Weser Anfang September an der Weser
Wir wollten endlich mal wieder die langen Boote aus dem Schrank holen und schauen, ob die überhaupt noch schwimmen. Und so sollte es an die Weser gehen. Aufgrund der Pegelstände unsere Flüsse hatten wir ohnehin keine große Auswahl; der Rhein wäre noch möglich gewesen. Der Standort für unser Zeltlager sollte wieder Beverungen sein. Von dort aus sollte dann jeweils eine Fahrt oberhalb und unterhalb unternommen...

weiter...    (35 Bilder, insgesamt 2.8 MB)


Rampe Ein Wochenende an und auf der Eder
Ein richtiger Sommer mit lang anhaltender Hitze und raren Niederschlägen hat für Minipegel in unseren Bächen gesorgt. Für unser Paddelwochenende mussten wir uns also schon recht gut überlegen wo es hingehen sollte. Immerhin wollten wir ja mit unseren Booten und nicht mit den Schuhen wandern…
In solchen Situationen bietet sich die Eder an: Um den Wasserstand der Weser zu stützten wird dann fleißig vom Stausee abgelassen. So auch für uns: satte 29 m³. Das sorgt für ordentlich Vortrieb und zaubert ein feines Grinsen...

weiter...    (26 Bilder, insgesamt 2.3 MB)

Durance MKC-Sommerfahrt: Durance 2018
Nicht zum ersten Mal sind wir in den Sommerferien an die Durance gefahren. Das Gebiet um die Durance in den französischen Hochalpen bietet Wildwasser für jede Könnensstufe und ist daher unser Favorit für die Sommerferien. Wir waren gleich in der ersten Woche der hessischen Sommerferien dort. Da die Sommerferien früh im Jahr lagen, wurden wir mit satten Pegeln belohnt. Auf der Durance konnte so nicht nur die Genussstrecke vom Campingplatz in Reotier nach Embrun befahren werden, sondern auch die Duranceschlucht. Wir hatten einen schönen Pegel von 7 auf dem Lattenpegel am Einstieg. Zumindest...

weiter...    (62 Bilder, insgesamt 6.9 MB)

Rampe Pfingstrutschen - Update
Paul hat neue Bilder und auch ein Video zur Verfügung gestellt. Viel Spaß. Zum Bericht geht es hier...

weiter...    (17 Bilder, insgesamt 1.1 MB)

Rampe Pfingstrutschen
Am Samstag vor Pfingsten kam die Nachricht, dass die Rutsche wieder benutzbar ist. Viel zu lang war schon die Pause, die unliebsame Zeitgenossen uns beschert haben. Es ist mehr als ein Jahr her, dass unbekannte Deppen unsere Rampe abgefackelt haben. Den Bericht dazu gibt es hier.
Also musste gleich eine Rundmail verfasst werden, um für den näcbsten Tag (Pfingstsonnstag) zum Einweihungsrutschen zu laden....

weiter...    (17 Bilder, insgesamt 1.1 MB)

Lahn Anfang Mai: Noch einmal die Lahn
Der Start in die Saison läuft dieses Jahr richtig gut: Beim Training am Dienstag gibt es viele neue Gesichter. So viele Kinder und Jugendliche hatten wir schon lange nicht mehr bei uns vor dem Bootshaus auf dem Wasser. Deshalb haben wir kurzfristig ein Paddelwochenende für unseren neuen Paddelanfänger geplant. Um die Logistik und das Ganze drum und dran möglichst einfach zu gestalten, wollten wir wieder zu den Wißmarern: kurze Anfahrt, tolles Gelände und die Lahn ist auf diesem Stück für Anfänger prima geeignet.

weiter...    (16 Bilder, insgesamt 1.4 MB)

Lahn Anpaddeln auf der Lahn
Wie alle Jahre wieder, haben sich die Wanderpaddler zum "offiziellen Anpaddeln" beim PC Wissmar getroffen. Noch sind keine Leihbootfahrer unterwegs und so können wir einigermaßen ruhig und unbehelligt unsere heimatliche Lahn befahren.
Ungewöhnlich war in diesem Jahr das ausgesprochen gute Wetter. Es war nicht nur frühlingshaft, sondern richtiggehend hochsommerlich und das im April. Wir konnten uns da an letztes Jahr und andere Jahre erinnern, in denen wir frierend vor den Zelten gesessen hatten...

weiter...    (14 Bilder, insgesamt 1.2 MB)

Umbau Mitte März: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Inzwischen hat sich viel getan, genauer: ist getan worden. Die Böden sind in den Umkleiden ausgeglichen. Der Boden im Trockenraum leider noch nicht. Das ging bisher nicht, weil dieser Raum als "Dreckraum" diente. Hier wurden die Fliesen geflext. Nun ist dieser Raum aber wieder frei und auch einigermaßen gereinigt. Alle Fliesen sind verlegt - an den Wänden und auf dem Boden. Außerdem sind sie bereits verfugt, auch die Innenecken mit Silikon. Der Installateuer war da...

weiter...    (14 Bilder, insgesamt 0.5 MB)

Umbau Schon wieder: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Es hat sich optisch viel getan: In der Herrendusche sind fast alle Fliesen an der Wand. Es sieht hell und freundlich aus, obwohl weder der Boden noch die Decke fertig sind. Aber wenn man bedenkt wie es noch vor wenigen Wochen aussah...
Mittlerweile ist auch der Estrich in den Duschen so trocken, dass weitere Aufbauschritte erfolgen können. Die Deckenkonstruktion ist auch recht weit gediehen. Sobald die Fliesenwände verfugt sind, kann sie fertig...

weiter...    (8 Bilder, insgesamt 0.4 MB)

Umbau Anfang Februar 2018: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Es ist Zeit für einen weiteren kurzen Bericht. Zwischenzeitlich hat sich einiges getan. Viele Kleinigkeiten wurden erledigt. So wurden zwei schiefe Wände begradigt und Risse im Estrich geflickt. Die Türzargen wurde eingebaut und sind jetzt auch verputzt. Im Trockenraum wurde die Fugen der Wände gespachtelt. Nun wirken auch hier die Wände schon "flächig". Die ersten Fliesen sind an der Wand und die eigentlichen Duschen wurden abgedichtet. Zumindest die Wände, denn um den Boden abzudichten muss der Estrich noch weiter trocknen. An der Elektroinstallation wurde gebastelt...

weiter...    (18 Bilder, insgesamt 0.7 MB)

Orke 27.01.2018: Orke
Es waren keine Mega-Pegel zu verzeichnen, aber für die Nuhne oder Orke sollte es gut reichen. Da damit zu rechnen war, dass Orkantief Friederike etliche Bäume in die Bäche geschubst hat, haben wir uns für die Orke entschieden. Der Fluss ist breiter als die Nuhne und insgesamt viel überschaubarer. Es ist zu erwarten, dass etwaige Baumleichen rechtzeitig erkannt werden können. Der Aufruf zur Paddeltour erfolgte sehr kurzfristig. Offensichtlich zu kurzfristig für einige, denn letztendlich waren wir nur zu zweit. Das konnte uns nicht abhalten...

weiter...    (18 Bilder, insgesamt 1.1 MB)

Umbau Noch immer Mitte Januar 2018: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Es stand wieder ein großer Arbeitseinsatz an. Unsere Mitglieder waren aufgerufen uns zu helfen. Es stand eine Grundreinigung unseres Clubraumes an. Die ganz großen Dreckarbeiten sind weitgehend erledigt, ganz viel Material ist inzwischen verbaut. Deshalb müssen wir unseren großen Clubraum nicht mehr als Materiallager missbrauchen. Erfreulicherweise war die Resonanz auf den Ruf zur Arbeit wider Erwarten erfolgreich. Viele Helfer kamen und packten kräftig an. Zuerst haben wir die eigentlichen Baustellen - also die Umkleiden entrümpelt. Gipskartonreste, Eisenschrott, Verpackungsmüll: alles was nicht mehr benötigt wurde, wurde auf den bereit gestellten Anhänger geladen. Sodann erfolgte eine grobe Reinigung ...

weiter...    (9 Bilder, insgesamt 0.4 MB)

Ofen Mitte Januar 2018: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Seit letzter Woche sind wir ein gutes Stück weiter gekommen. Endlich - endlich steht der Kaminofen an Ort und Stelle und könnte in Betrieb genommen werden. Vorher muss ihn aber der Schornsteinfeger noch abnehmen.
In den Umkleiden haben wir den Turbo angeworfen. Die Entlüftungsanlage ist weitgehend fertig gestellt. Einige fehlende Gipskartonplatten haben wir auch noch angebracht. Zur Abwechslung haben wir auch mal wieder etwas die Wände geschliffen. Am Freitag haben wir in der zukünftigen Herrendusche den Boden soweit vorbereitet, dass der Estrich eingebracht werden kann. Und ganz nebenbei haben wir 20 Säcke à 30 kg Fertigestrich ins Bootshaus geschleppt. Das sind so Aktionen, ...

weiter...    (9 Bilder, insgesamt 0.4 MB)

Nuhne 07.01.2018: Nuhne
Wie üblich trafen wir uns um 10:00 Uhr am Bootshaus, um zu einem unserer Winterbäche aufzubrechen. Zuerst mussten wir aber klären, wohin es eigentlich gehen sollte. Für die Salz hätte der Pegel sehr gut gepasst, aber das wäre bei der weiten Anfahrt spät geworden. Für die obere Lahn war es schon zu knapp, die 110 cm waren bereits unterschritten. Aber die Nuhne sollte gehen. Falls es doch noch zu viel sein sollte, ist es von dort nicht weit zur Orke - und die würde auf jeden Fall funktionieren. Am Ausstieg in Schreufa reichte ein Blick in die Nuhne: passt. Also umziehen und zum Einstieg in Somplar fahren. Auf dem Weg dorthin sahen wir dann auch, dass die Nuhne wirklich randvoll war - teilweise war sie schon leicht am ausufern. Perfekt.

weiter...    (10 Bilder, insgesamt 0.7 MB)

Umbau Erste Januarwoche 2018: Umbau der Umkleiden - es geht weiter
Das Jahr ist noch keine Woche alt und schon gab es wieder mehrere Arbeitstermine auf unserer Baustelle. Mittlerweile sind auch die "schwierigen" Wände mit Gipsplatten verkleidet. Schwierig heißt einfach nur, dass wir die Platten nicht einfach anschrauben konnten, sondern sie kleben mussten. Das waren z.B die Stellen, an denen wir Fliesen abgeschlagen haben und wir wieder eine glatte Oberfläche brauchten. Optisch macht das inzwischen schon einiges her. Es sieht nicht mehr nach Abbruch, sondern nach Neubau aus. Unterstützt wird dieser Eindruck...

weiter...    (8 Bilder, insgesamt 0.4 MB)

Archiv

Die älteren Arktikel befinden sich im Archiv