kk - 06.05.2019

Saisoneröffnung 2019

Dieses Jahr war Ostern besonders spät und da viele von uns in den Osterferien unterwegs waren, fand die Saisoneröffnungsfahrt erst am ersten Maiwochenende statt. Da es dieses Jahr ja schon recht früh warm war, hatten die Bäume auch schon längst ausgiebig ausgeschlagen. Als Ziel hatten wir auch in diesem Jahr unsere heimatliche Lahn auserkoren. Da der PC Wissmar technische Probleme mit seiner Kläranlage hatte, habe ich uns bei den Nachbarn, dem Wiesecker Kanu-Club angemeldet. So manche Jahre war es beim Zelten noch empfindlich kalt gewesen, da es dieses Jahr aber schon recht warm und Mai war, sollte das sicher mal nicht der Fall sein. Zahlreiche Paddelfreunde hatten sich für diese Fahrt bereits angemeldet.
Am Mittwoch gab es dann die ersten Rückzieher, die Wettervorhersage für das Wochenende war wirklich hässlich. Es wurde laut über Schnee im Mai nachgedacht und wie häufig das in unseren Breiten vorkommt! Nach und nach bröckelten die Mitstreiter ab, so dass ich Freitag die Übernachtung dann wieder abgesagt habe. Stattdessen, standen nun zwei Tagesfahrten auf dem Programm. Da die geplanten Lahnabschnitte nicht weit von Marburg entfernt sind, war dies unter den gegebenen Umständen die bessere Alternative.

Am Samstag waren wir, nach einer kurzfristigen Absage aufgrund des Schneefalls, dann nur noch zu zweit. Mit ordentlicher Schlagzahl war die Strecke von Solms bis Löhnberg dann in gut zwei Stunden zurückgelegt und uns trotz des kalten Wetters schön warm. Geregnet oder gar geschneit hat es übrigens nicht mehr, solange wir auf dem Wasser waren.
Sonntag sollte es wärmer werden und so waren wir immerhin zu sechst am Bootshaus. Heute ging es von Roth bis zur Wissmarer-Brücke. Die Sonne schaute häufiger zwischen den Wolken hindurch. Leider war es aber dennoch nicht wesentlich wärmer, das Tempo dafür deutlich gemütlicher, so dass genug Zeit blieb, die Natur zu bewundern. Die Paddelpfötchen, die ich heute eingespart hatte (es sollte ja wärmer sein), habe ich schmerzlich vermisst. Am Ausstieg waren, trotz des kalten Wetters, alle sehr zufrieden mit der zurückliegenden Fahrt. Zahlreiche kleine Schwälle lassen auch bei wenig Wasser den Abschnitt etwas spritzig und kurzweilig werden und Natur gibt es hier immer in Hülle und Fülle.


Galerie: 8 Bilder



Foto: kk