rw - 29.03.2017

Brandsstiftung an unserer Bootsrutsche

In der Nacht von Samstag, den 25.03. auf Sonntag den 26.03.17 haben Unbekannte unserer Bootsrutsche durch Brandstiftung schweren Schaden zugefügt. Während des Arbeitseinsatzes am Samstag am Bootshaus war noch alles in bester Ordnung, die Rampe stand am anderen Lahnufer im strahlenden Sonnenschein und wartete auf sportliche Aktivitäten.
Das ist nun erst einmal vorbei. Durch das Feuer wurde die Plattform soweit zerstört, dass akute Einsturzgefahr bestand. Die Feuerwehr hat rund um die Brandstelle Flatterband gespannt, um die Gefahrenstelle abzusichern.

Da sich Passanten durch Absperrband und Schilder nicht abschrecken lassen, haben wir die baufällige Plattform am Dienstag abgerissen. Damit ist sicher gestellt, dass niemand durch die Plattform brechen kann und sich dabei womöglich verletzt.

Die eigentliche Statik des Bauwerks ist durch das Feuer nicht geschädigt worden. Sobald die Plattform wieder hergestellt ist, kann wieder gerutscht werden. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersagbar, wann das soweit ist. Denn eigentlich wollten wir jetzt zum Beginn der Saison rutschen und nicht unsere Freizeit mit Arbeitseinsätzen verbringen...


Galerie: 8 Bilder



Foto: rw